Am 26. Mai können Sie mit Ihrer Stimme viel entscheiden

In Mecklenburg-Vorpommern finden am 26. Mai 2019 die Kommunalwahlen statt. Die Bürger in unserem Bundesland können entscheiden, wer sie in den nächsten fünf Jahren in den Städten und Gemeinden sowie im Kreistag vertreten soll. Abgestimmt wird auch darüber, wie sich das Europaparlament zusammensetzen wird. Für die SPD kandidiert Iris Hoffmann -> aus Stäbelow, die uns übrigens bereits seit fünf Jahren in Brüssel bzw. Straßburg vertritt.

Delegierte der SPD haben auf Kreisebene bereits Beschlüsse gefaßt und damit bestätigt, welche Personen in den einzelnen Wahlbereichen für den Kreistag des Landkreises Rostock kandidieren. Unser Wahlbereich umfaßt das gesamte Gebiet des Amtes Warnow-West.

Auf der unteren kommunalen Ebene werden im Mai nicht nur die Mitglieder der Gemeindevertretungen sondern auch die Bürgermeister gewählt. Die Listen für diese Wahlen sind noch nicht abgeschlossen

Wenn Sie sich als Kandiat für die Wahl als Gemeindevertreter oder als Bürgermeister auf einer SPD-Liste bewerben möchten, dann melden Sie sich bitte bald, da über die jeweiligen Listen auf der Ortsvereinssitzung am 11. März endgültig abgestimmt wird.
Meldungen richten Sie bitte an den OV-Vorsitzenden:
vorsitzender@spd-wsw.de

Iris Hoffmann meldet sich mit “Neues aus dem Europaparlament”


Diese Woche feierten wir den 28. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung. Inzwischen ist eine neue Generation herangewachsen. Für sie ist eine Teilung Deutschlands heute unvorstellbar. Das ist gut so. Wir leben seit fast drei Jahrzehnten in Freiheit und in einem demokratischen Rechtsstaat. Darauf können wir stolz sein.

Demokratie und Freiheit gilt es aber auch immer wieder zu verteidigen. Wir erkennen eine Abkehr von den traditionellen Volksparteien und eine Stärkung des politischen rechten Randes. Der Rechtspopulismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Viele Bürger*innen haben den Eindruck, dass sie keinen Einfluss mehr auf Entscheidungen haben, die ihren Alltag prägen. Es ist die globale Vernetzung und die daraus resultierende Unübersichtlichkeit die dieses Gefühl auslöst. Rechtspopulisten locken die Menschen mit scheinbar einfachen Antworten für komplizierte Probleme. Die komplexe Welt wird aber nicht einfacher, wenn man sich ihr verweigert. Nicht jedes Problem lässt sich mit einfachen Antworten lösen. Das macht natürlich auch Politik so schwierigmehr zum Artikel Iris Hoffmann meldet …

Wir gratulieren

allen Besuchern, die im Oktober Geburtstag haben, recht herzlich und wünschen alles Gute, Gesundheit, Freude und auch weiterhin Interesse an unserer Homepage.

Ganz besonders herzlich gratulieren wir aber

am 07.10. Michael in Groß Stove,
am 09.10. Sabine in Klein Schwaß,
am 13.10. Arno in Papendorf,
am 19.10. Volker in Rakow,
am 21.10. Thomas in Münster,
am 23.10. Kristin in Klein Schwaß und
am 25.10. Ulrich in Fahrenholz, der an dem Tag seinen 70. Geburtstag feiern kann.

Herzlichen Glückwunsch auch an unser OV-Mitglied Iris Hoffmann. Sie wurde von der SPD unseres Bundeslandes als Kandidatin für das Europaparlament nominiert.

Mike Wiedow drücken wir am 21. Oktober bei der Bürgermeisterwahl in Bad Doberan die Daumen und wünschen uns und ihm natürlich, daß er ein gutes Ergebnis einfahren kann.

Bevölkerung Großbritanniens entscheidet sich für Brexit

Eu-FlaggeWie geht es weiter?
Wir begeben uns nun auf einen schwierigen Weg hin zu einer neuen Europäischen Union. Wenn die Politiker dabei wirklich “Nägel mit Köpfen” machen, besteht die Chance, eine bessere EU zu gestalten.
Die SPD vertritt hierzu einen guten Standpunkt.

Vielleicht erleben wir es noch, daß alle europäischen Länder Mitglieder dieser Union sein werden, dann können wir auch getrost den Begriff Europäische Union durch das Wort Europa ersetzen.

Leider hat sich im Sprachgebrauch – auch durch Politiker, die es eigentlich besser wissen sollten – ein großer Fehler breit gemacht:
Man setzt Europäische Union = Europa.
In meinen Augen ist das ein übler Fehler. Wenn man die Vereinigung einiger Länder Europas mit dem Kontinent Europa gleichsetzt, zeugt das von Überheblichkeit gegenüber allen europäischen Ländern, die nicht zur EU gehören wie z. B. Serbien, die Ukraine oder die Schweiz.A

1 2 3