Herzlichen Glückwunsch

Am 6. Juli feiert Thomas in Kritzmow seinen Geburtstag, zu dem wir hiermit recht herzlich gratulieren möchten.
Wir wünschen Dir alles Gute und hoffen auch weiterhin auf Deine tatkräftige Unterstützung bei all unseren Vorhaben.
Gratulieren möchten wir ebenfalls allen ständigen und auch zufälligen Besuchern unserer Homepage, die in diesem Monat Geburtstag haben.

Kreistag beschließt Doppelhaushalt

Der Kreistag des Landkreises Rostock hatte am 24. Februar eine wichtige Entscheidung zu treffen. Der Stellv. Vorsitzende der SPD-Fraktion teilt dazu mit:

In der gestrigen Kreistagssitzung in Güstrow haben wir den von der Verwaltung vorgelegten Doppelhaushalt für den Landkreis Rostock mehrheitlich mit einigen Änderungen beschlossen. Im Vorfeld hatten auch fast alle Fachausschüsse die jeweiligen Teilhaushalte für die Beschlussfassung empfohlen. Der Antrag der CDU-Fraktion zur Senkung der Kreisumlage wurde mehrheitlich abgelehnt, da dadurch eine weitere Kreditaufnahme sowie Kürzung von Investitionsmaßnahmen erfolgen sollte. Auch den AFD-Antrag zur Reduzierung der Kreisumlage wurde abgelehnt, da hier eine Entnahme von Rücklagen bei Rebus erfolgen sollte, die jedoch für zukünftige Investitionen erforderlich sind.
Dittmar Brandt

SPD-Kandidat für den Landtags-Wahlkreis 12 steht fest

Dirk Stamer und Dittmar Brandt

Am Sonnabend, dem 22. September 2020, fanden die Wahlkreiskonferenzen statt, auf denen die SPD-Kandidaten bestimmt wurden, die im nächsten Jahr in den einzelnen Wahlkreisen (innerhalb unseres Landkreises) direkt gegen Kandidaten aus den anderen Parteien zur Wahl in den Landtag M-V antreten werden.

Hier wird der Wahlkreis 12 dargestellt.

Auf der Wahlkreiskonferenz am 22.08.2020 in Güstrow wurde das Mitglied unseres Ortsvereins, Dirk Stamer, einstimmig als Kandidat für den Landtag im Wahlkreis 12 nominiert. Als Landtagsabgeordneter hat Dirk Stamer stets den Kontakt mit den Ortsvereinen gesucht und hat dadurch jetzt die volle Unterstützung aller erhalten.

Dittmar Brandt, OV-Vorsitzender

SPD-Bundesvorstand – welches Duo oder welche Einzelkandidaten unterstützen

Auf der gestrigen Ortsvereinssitzung wurde ausführlich darüber diskutiert, was uns am meisten bewegt. Dazu möchte ich hier eine kurze Zusammenfassung geben:

Ja, die SPD schlägt einen demokratischen Weg ein, um die Wahl für den Vorsitz der Partei durch eine breite Basis vorzubereiten.
Was passiert nach der Wahl, wenn aus den Bewerbern zwei Einzelpersonen mit der meisten Zustimmung als Sieger hervorgehen und diese nicht miteinander auskommen können?
Bei den Duos gibt es ebenfalls Probleme, weil meistens der eine Bewerber überzeugen, der andere aber aus unterschiedlichen Gründen nicht unterstützt werden kann?

In einem weiteren Tagesordnungspunkt wählten wir aus den zahlreichen Möglichkeiten, die wir für die Verbesserung der Außenwirksamkeit nutzen wollen, drei Möglichkeiten aus. Auf der nächsten OV-Sitzung soll dann beschlossen werden, wie die Vorschläge wann und wo realisiert werden können.

Abschließend erfolgten Einschätzungen der angelaufenen Arbeit in den Gemeindevertretungen und im Kreistag.

1 2 3 4 16