SPD-Kandidat fĂŒr den Landtags-Wahlkreis 12 steht fest

Dirk Stamer und Dittmar Brandt

Am Sonnabend, dem 22. September 2020, fanden die Wahlkreiskonferenzen statt, auf denen die SPD-Kandidaten bestimmt wurden, die im nÀchsten Jahr in den einzelnen Wahlkreisen (innerhalb unseres Landkreises) direkt gegen Kandidaten aus den anderen Parteien zur Wahl in den Landtag M-V antreten werden.

Hier wird der Wahlkreis 12 dargestellt.

Auf der Wahlkreiskonferenz am 22.08.2020 in GĂŒstrow wurde das Mitglied unseres Ortsvereins, Dirk Stamer, einstimmig als Kandidat fĂŒr den Landtag im Wahlkreis 12 nominiert. Als Landtagsabgeordneter hat Dirk Stamer stets den Kontakt mit den Ortsvereinen gesucht und hat dadurch jetzt die volle UnterstĂŒtzung aller erhalten.

Dittmar Brandt, OV-Vorsitzender

Ortsverein muss öffentlich wirksamer werden

FĂŒr den 5. August 2019 war eine Vorstandssitzung anberaumt, auf der die Diskussion ĂŒber das o. g. Thema einen breiten Raum einnahm.
Schwerpunkte dabei waren u. a.:

  • Welche Veranstaltungen können durchgefĂŒhrt und welche Höhepunkte in den einzelnen Dörfern genutzt werden, um in der Öffentlichkeit “Flagge” zu zeigen?
  • Was können wir außerdem tun, um mehr auf uns und unsere Aufgaben aufmerksam zu machen?
  • Welche Materialien sind dafĂŒr zu besorgen?
  • Wie können wir die BĂŒrger besser informieren?

In Kritzmow erreicht die SPD 31,34 Prozent!

Der Wahlkampf hat sich gelohnt.
Wir gingen mit neun Kandidaten ins Rennen, mit sechs Mitgliedern des Ortsvereins und drei parteilosen BĂŒrgern aus der Gemeinde. In dieser Wahlperiode werden wir mit vier Gemeindevertretern (alle seit mehreren Jahren erfahrene Kommunalpolitiker) die Weiterentwicklung der Gemeinde Kritzmow mitbestimmen.

WĂ€hrend in Kritzmow seit 1990 bei jeder Kommunalwahl SPD-Listen aufgestellt werden konnten, geschah das in den folgenden Gemeinden lange Zeit nicht. Daher war es in diesem Jahr fĂŒr die Kandidaten wesentlich schwieriger, Erfolge zu erzielen.

In der Nachbargemeinde StĂ€below kandidierten drei parteilose BĂŒrger auf unserer Liste. Sie konnten leider insgesamt nicht so viele Stimmen sammeln, weil die Listen der anderen Bewerber wesentlich lĂ€nger waren. Trotzdem freuen wir uns ĂŒber den einen Sitz, den die SPD in der Gemeindevertretung StĂ€below errungen hat.

Aus Ă€hnlichen GrĂŒnden wie in StĂ€below ist die geringe Anzahl der zwei fĂŒr die SPD in die Gemeindevertretung Papendorf gewĂ€hlten BĂŒrger zu erklĂ€ren. Erfreulich ist aber, daß es Mike Wiedow geschafft hat, in die in drei Wochen erfolgende BĂŒrgermeister-Stichwahl zu kommen.

In der Gemeinde Pölchow kandidierte eine Frau. Sie erhielt aber zu wenig Stimmen, um einen Sitz in der Gemeindevertretung zu erhalten.

Allen BĂŒrgern möchten wir fĂŒr die Bereitschaft ihrer Kandidtur danken. Den GewĂ€hlten gratulieren wir recht herzlich und wĂŒnschen gleichzeitig fĂŒr die kommende Arbeit alles Gute.

1 2 3 4 14