Wahlen auf Kreisverbandsebene

Am 10.März 2007 findet im Informatik-Center Roggentin der nächste Wahlparteitag statt.

Aus unserem Ortsverein kandidieren einige Mitglieder:
als Kreisvorsitzende:
Heidi Kleinau, Kritzmow

als Beisitzer im Kreisvorstand:
Eckhard Lopschus, Bröbberow

als Mitglied der Kontrollkommission:
Dietrich Kleinau, Kritzmow

als Vorsitzender der Schiedskommission:
Heinrich Voges, Stäbelow

Der OV Warnow-Südwest schlägt außerdem vor
als Kandidatinnen für die Delegierung zum Landesparteitag:
Iris Hoffmann, Stäbelow, und Heidi Kleinau

für die Kandidatur als Schatzmeisterin im Landesvorstand:
Iris Hoffmann

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • PDF
  • RSS-Feed
  • zu den Favoriten

Vorbereitung des G8-Gipfels – Sicherheit für wen?

Am vergangenen Mittwoch fand im Großen Saal der Kreisverwaltung eine Kreistagssitzung statt.
Die Themen waren von allgemeinem Interesse und führten dadurch zur Teilnahme einer breiten Öffentlichkeit. Auch Journalisten des “Stern” waren anwesend, ihre Aufmerksamkeit galt der Thematik G8-Gipfel.

Da die Einschränkungen und Belastung während des Gipfeltreffens, das vom 8. bis 10. Juni 2007 in Heiligendamm stattfinden wird, und auch in der unmittelbaren Zeit davor und danach für die Bürger unseres Bereiches eine Rolle spielen werden, kann man sich informieren, was bereits jetzt für die Sicherheit getan wird.

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • PDF
  • RSS-Feed
  • zu den Favoriten

Ist die Müllentsorgung ein Kinderspiel?

Für die Bürger unseres Bereiches sind Informationen von der letzten Kreistagssitzung von Bedeutung, schließchen fragt man sich z. B., was das mit den Vertragsabtretungen der Müllentsorger auf sich hat. Dazu fällt mit spontan ein:
“Bäumchen wechsle dich” oder “Taler, Taler, du musst wandern”? Der Landkreis Bad Doberan hatte wegen des Ablaufs der alten Verträge zum Jahresende 2006 über mehrere Lose die Müllentsorgung – wie es sein muss – europaweit ausgeschrieben. Nach der Vorstellung einer umfangreichen Prüfung durch eine damit beauftragte, unabhängige Firma wurden im Herbst die Verträge Zwischen dem Kreis und den Entsorgern abgeschlossen.

Am 31. Januar 2007 wurden nun dem Kreistag zu seiner 15. Sitzung dieser Wahlperiode drei Anträge zur Abtretung von Verträgen bzw. zur Leistungsübertragung vorgelegt.

  • Die ALBA Magdeburg GmbH hatte den Zuschlag für die Sammlung und den Transport von Restabfall erhalten. Sie muß (aus kartellrechtlichen Gründen) diese Aufgabe abgeben und tritt damit den Vertrag an die Firma Nehlsen GmbH & Co. KG ab.
  • Die Rostocker Firma “Cleaneway” hatte den Zuschlag für die Papiererfassung, Papierbehandlung und Verwertung erhalten. Diese Firma wurde von der SULO Nord-Ost GmbH übernommen und tritt nun den Vertrag ab an die ALBA Magdeburg GmbH.
  • Die ALBA Magdeburg GmbH hatte den Zuschlag für die Schadstoffsammlung erhalten. Sie überträgt diese Leistung nun an die Firma Nehlsen GmbH & Co. KG.

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • PDF
  • RSS-Feed
  • zu den Favoriten
1 126 127 128 129 130 131 132 133