Hilfe für Sie

  1. Was ist ein Weblog?
  2. Was ist ein Trackback?
  3. Was bedeutet RSS und XML?
  4. Wo erfahre ich mehr zu Weblogs und über das Bloggen?

  • Was ist ein Weblog?
    Ein Weblog ist eine Website, die regelmäßig mit meist persönlich gefärbten Einträgen aktualisiert wird und diese Einträge in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auflistet. Die Bezeichnung Weblog setzt sich zusammen aus ‚Web‘ und ‚Log‘. Log kommt von Logbuch und meint eine journalartig geführte Aufzeichnung von Ereignissen. ‚Blog‘ ist die Kurzform von Weblog. Blog ist im populären Sprachgebrauch weiter verbreitet. Leute, die ein Weblog schreiben, nennt man „Blogger“.
  • nach oben

  • Was ist ein Trackback?
    Wie in vielen Weblogs finden Sie auch bei uns auf der Eintragsseite eine Trackback-URL und zwischen den Kommentaren vielleicht Trackback-Meldungen. Trackback ist ein System, mit dem ein Hinweis auf einen Eintrag zum gleichen Thema in einem anderen Weblog hinterlassen werden kann. Das funktioniert in etwa so: Jemand (nennen wir sie Anita) liest bei uns einen Eintrag über ein Thema. Nun möchte Anita einen Eintrag in ihrem Weblog verfassen und sich dabei auf unseren Eintrag beziehen. Das hat den Vorteil, daß wenn bei uns Dritte den Eintrag lesen, sie automatisch den Eintrag von Anita beachten. Aniat schickt darum einen Trackback-Ping an die Trackback-URL (das Feld zum Eintragen findet man nach der Anmeldung), die unter unserem Eintrag angegeben ist. Jetzt erscheint unter unserem Eintrag ein Verweis mit einem kurzen Textauszug zu Anitas Weblog. Das sieht fast wie ein Kommentar aus.
  • nach oben

  • Was bedeutet RSS und XML?
    RSS ist ein standardisiertes Datei-Format zur einfachen Weitergabe von Web-Inhalten auf der Grundlage von XML.
    In Weblogs signalisieren Logos wie RSS oder XML eine RSS-Datei. Das Logo ist ein Verweis auf die URL der RSS-Datei. Die RSS-Datei enthält eine Auflistung der Webloginhalte; entweder nur die Titel mit einem Link zum Beitrag oder dazu einen größeren Auszug des Beitrags. RSS erlaubt Ihnen, schnell und immer aktuell über alle Meldungen von vielen Websites gleichzeitig informiert zu sein, ohne die Seiten mit dem Webbrowser zu besuchen. Die URL zur RSS-Datei kann kopiert und als RSS-Feed abonniert werden. Man spricht auch von Syndication. Daher auch die Bezeichnung für RSS als ‚Really Simple Syndication‘. Die abonnierten RSS-Feeds werden von einem so genannten Feed-Reader gelesen. Das ist ein Programm, das RSS-Feeds abruft und auflistet. Es gibt auch Online-RSS-Reader. Welche RSS-Reader es gibt, erfahren Sie auf der RSS-Reader-Liste von RSS-Verzeichnis.de. Alp Uckan gibt in seinem Beitrag ‚Was ist RSS?‘ noch mehr nützliche Informationen.
  • nach oben

  • Wo erfahre ich mehr zu Weblogs und über das Bloggen?
    Es gibt Verzeichnisse, wo Sie Weblogs finden können:

    Unter folgenden Links finden Sie Informationen zu weiteren Weblog-Themen:

    • Vortrag über (We)Blogs: Von Beate Paland
    • Weblogs und Journalismus: onlinejournalismus.de Dossier
    • Welche Blogger-Typen gibt es?: Neuro (Runtime Error)
    • Sieben Fragen zum Bloggen: cult 7, The Life of Blogger
    • Wie wird das eigene Blog bekannt?: MEX Blog
    • Was ist die Blogosphäre?: PlasticThinking: Moe’s Blog
  • nach oben;

    zurück zur Übersicht